Themen

Viele unter Ihnen sind vermutlich weder zum Deutschlehrer, noch zum Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrer ausgebildet. Trotzdem können Sie einen wichtigen Beitrag leisten, indem Sie Flüchtlingen als Redepartner zur Verfügung stehen.

Als Hilfestellung finden Sie hier eine Auswahl an möglichen Inhalten, Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Bringen Sie sich mit Ihren eigenen Fähigkeiten ein. Geben Sie Ihrer Sprachparterschaft ein Thema und bringen Sie Ihren Teilnehmern die in diesem Themenfeld wichtigen Konversationsbausteine bei.

1) Themen: Wir haben Ihnen hier eine Auswahl an möglichen Inhalten zusammen gestellt; Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Deutsch – Basics

Bringen Sie Ihren Kursteilnehmern bei, wie man sich vorstellt, über das Wetter redet, führen Sie sie in die Kunst des Smalltalks ein.

Behördengänge

Helfen Sie Ihren Kursteilnehmern, sich im Behörden-Deutsch-Dschungel zurechtzufinden!

Deutsch – Grammatik – Themen

Suchen Sie sich ein grammatisches Thema heraus und behandeln Sie dieses im Kurs.

Deutsch – Arztbesuch

Bringen Sie Ihren Kursteilnehmern die Vokabeln für die Körperteile, für die häufigsten Krankheiten, …  bei.

Deutsch – Tandem

Treffen Sie sich mit einer einzigen Person und kommen Sie über gemeinsame Aktivitäten, wie Einkaufen, Spazierengehen, Handarbeit, Fußball spielen, … ins Gespräch!

Kochen

Kochen verbindet – gleichzeitig kann man sich gegenseitig typische Landesgerichte beibringen und dabei ungezwungen Sprechen üben. Treffen Sie sich mit Ihren Kursteilnehmern, planen Sie ein oder mehrere Menüs, gehen Sie mit Ihrem Kurs einkaufen, kochen und essen Sie gemeinsam. Hinweis: Eventuell gibt es religiöse Gründe, manche Dinge nicht zu essen. Damit kann man ganz offen umgehen und darüber ins Gespräch kommen!

Einkaufen

Der tägliche Einkauf ist für viele eine konstante Begegnung mit der fremden Sprache – sie birgt jede Menge Chancen: Als Fremder kommt man mit den Verkäufern in Kontakt – dies sind oft die einzigen Möglichkeiten, überhaupt Deutsch zu reden! Gehen Sie gemeinsam in den Supermarkt, auf den Markt,… und bauen Sie Hemmungen ab!

Natur

Zeigen Sie Ihren Kursteilnehmern Freiburg und Umgebung, gehen Sie raus, spazieren Sie zu Schlossberg, Rosskopf, Schönberg oder an die Dreisam.

Machen Sie Ausflüge in den Schwarzwald, an den Rhein …

Singen

Musik verbindet! Singen Sie mit Ihren Kursteilnehmern deutsche Lieder, zum Beispiel Volkslieder (Reclam-Heftchen mit Volksliedern), Ihre Lieblingslieder oder aktuelle Hits.

Kunst

Gestalten Sie mit Ihren Kursteilnehmern Kunst, malen Sie gemeinsan oder gehen Sie mit Ihren Kursteilnehmern ins Museum.

Handarbeit

Treffen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kurs, um gemeinsam zu stricken / zu häkeln / Kastanienmännchen oder anderes zu basteln.


 

2) Material:

Kostenfreies Online Lehr- / (Lern-) Material
www.dafür.saarland

Dank einer Spende der Ursula-Wandres-Stiftung können wir 100 Exemplare des Arbeitsbuches „Deutschkurs für Asylbewerber – Thannhauser Modell“ für Deutschkurse zur Verfügung stellen! Wenn Sie über uns eine Sprachpartnerschaft anbieten und Interesse an einem Exemplar haben, können Sie dieses gerne bei uns abholen. Bitte melden Sie sich dazu per Mail!

Hier finden Sie eine PDF Datei mit 10 methodischen Tipps für einen Deutschkurs basierend auf dem Arbeitsbuch des Thannhauser Modells.

Titelseite-mit-Schatten_600x600

Weitere Infoseiten mit Material für Kurse:

Der Klett Verlag hat ein Konzept erarbeitet, das Flüchtlingen den Start in Deutschland erleichten soll. Das kostenfreie Material hierfür findet sich unter:
www.klett-sprachen.de/refugee-guide/refugees-welcome/c-1220

Kostenfreies DaF Lehrmaterial für ehrenamtliche Lehrkräfte findet sich hier:
www.lingolia.com/de/daf

Eine kostenfreies Wörter-ABC können Sie hier finden:
www.willkommensabc.de

Informationsmaterial der Deutschen Welle zum Deutschunterricht:
www.dw.com/de/deutsch-lernen/deutsch-unterrichten/s-2233